Zeugnisse/Testemunhos

Telefonseelsoge/Aconselhameto por Telefone

05.12.17
Bom Dia Pastor : 
Obrigada imensamente por nossa conversa ontem e Oração. Eu tive mal da coluna ontem e após a Sua Oração eu fui curada .
Pensei que não iria dar um passo ontem e logo após a sua oração e todo o desabafo eu fui curada. Te peço de coração, não nos deixe sozinhos , Eu e D. Contei a D. ontem este Testemunho de Fé , pois Ele viu que ontem cedo tive dores fortes. Pastor Emelindo as palavras são poucas pra agradecer mas Deus sabe o meu coracão. Deus o Abençoe Sempre mais em seus caminhos, e a sua Familia também .
A Paz : M.B (Wir haben garnicht um Heilung gebetet.)
 
Guten Morgen Pastor:
Vielmals Dank für unser Gespräch gestern und für das Gebet. Ich hatte ein Rückenleiden und gleich nach Ihr Gebet wurde ich geheilt. Ich dachte gestern, dass ich nicht einen Schritt gehen könnte, und bald nach Ihr Gebet und und meine Ausprache war ich geheilt. Ich bitte Dich von Herzen dass Du uns nicht verlässt, mich und D. Ich erzählte D. gestern dieses Glaubenszeugniss, denn er hat gestern Morgen gesehen dass  ich starke  Schmerzen hatte. Pastor Ermelindo, die Worte sind wenig um zu danken, aber Gott kennt mein Herz. Gott segne Dich mehr und mehr auf Deinen Wegen, und Deine Familie auch. (Nem haviamos pedido cura)
Der Friede: M.B.
 

 

Vorträge /Palestras - Wilton Petrus - Ministério Rios - Maceio, Alagoas, BR

Gosheim : 04.-05.06.2016

Zeugnisse Gosheim.

"Ich kann nur sagen wie gut es ist dem Herrn anzubeten. Wie sehr dann Gottes Gegenwart da ist. Persönlich habe ich wieder neue Freude empfamgem und Ermutigung auch für andere zu beten. "Ute

„Mich hat die Kraft Gottes ermutigt wieder mehr und mutiger gegen die Mächte der Finsternis zu beten. Das Zeugnis von Wilton hat mich sehr ermutigt. Ich bin so begeistert und dankbar. Auch meine Gebets leben ist lebendiger geworden. Ich freu mich schon auf die Dvd um es noch mal zu erleben. „ Angela

 „ Von Waltraud sie ist sehr ermutigt worden wieder mehr und ausdauernd zu beten und auch mehr das Wort Gottes hinaus zu tragen. Sie empfindet mehr Freude. Die Gewissheit das Uns nichts schaden kann weil Gott unser Herr größer ist. Dankeschön.
Der Lobpreis war der Hammer und Gottes Gegenwart so kraftvoll. Danke Herr das du uns das geschenkt hast.“ Angela

Hallo Ihr Lieben, wenn auch ein bischen verspätet wollen wir auch ein paar Zeilen schreiben... Wir haben und in Euer Mitte sehr wolh gefühlt, die Gegenwart Gottes Gottes war deutlich zu spüren... Sehr aufregend war das Zeungis über die Stärke in uns Christen... Zusammen sind wir unbesiegbar.  Liebe Grüße,  Anna und Rudi Süss.

 

Eu nem me lembrava mais desta mulher e da oração que fiz por ela. A Palavra do Senhor não volta vazia. SOLI DEO GLORIA!

Der Arm sollte amputiert werden, aber es geschah nicht ...

Lieber Bruder Ermelindo,  jetzt  komme ich endlich dazu  Euch Zeugnis zu geben von der Heilung von meinem Schwiegersohn  Robert.

Er ist im Januar 2014 beim Skilaufen in den Bergen schwer verunglückt.  Seine  Ski sind über vom  Schnee bedeckten Eis weggerutscht und verkantet. Deshalb konnte er nicht auf der  vorgeschrieben Piste bleiben und stürzte  ab in eine Schlucht. Er  hing am  e i n z i g e n Baum in der Schlucht mit dem rechten Oberarm und der Achsel in der Zweigen… (Schutzengel +Gott). Der Arm war zertrümmert. Der Hubschrauber brachte ihn in eine Klinik. Hier wollte der Notarzt amputieren. Meine Tochter ließ dies nicht zu. Man legte Robert den Tag über in  die Intensivstation mit Morphium. Dann ließ man einen Spezialisten  kommen. Abends endlich fand die OP statt. Der Chirurg sagte, dass er alle teile fein sortiert  habe  und zusätzlich Platen und viel  Schrauben eingebaut hatte.  So etwas hätte er noch nie gemacht… Und dann begannen wir zu beten, Ihr seid auch eingetreten, nachdem  ich bei Dir angerufen hatte.  VIELEN LIEBEB DANK!

GOTT IST GUT! Der Arm kam in eine Art  Gipswanne  und musste monatelang stillgehalten werden.  Man  sagte, dies sein ein Versuch… Inzwischen ist Robert soweit wieder  hergestellt, dass er alle Finger bewegen kann und auch spürt! Lob und Dank! Der Arm ist noch nicht belastbar, aber er wird immer besser. Er kann schon wieder setzen und mit Hilfe eine Automatik-PKW fahren. Das ist eine Wunder! Lob und Dank!

In seiner Heimatstadt kam dann noch eine 2. OP, wo man  ihm zwei Schrauben wieder herausgenommen  hat, weil da CT zeigte, dass der Knochen beginnt zu heilen. Lob und Dank!

Keine konnte das am Umfalltag  vorhersehen und glauben. Wir waren alle geschockt.

Neu Um, 31.08.2014 ( Chr. J.)

O braço deveria ser amputado, mas não foi...

Caro irmão Ermelindo, agora  finalmente consigo  dar-lhe o testemunho da cura do meu genro Robert.
Ele teve um grave acidente em janeiro 2014 ao esquiar nas montanhas. Seus skis escaparam  sobre  o gelo coberto de neve. Portanto, ele não conseguiu mais deslizar sobre a pista prescrita e caiu no barranco, ficou pendurado em uma única árvore numa forqulha com o braço direito superior e ombro  ... (Anjos da Guarda + Deus). O braço foi estralhaçado. O helicóptero o levou a um hospital. O para-médico  queria amputar. Minha filha  não permitiu. Eles colocaram Robert naquela na unidade de terapia intensiva com morfina. Em seguida foi chamado um  especialista. À noite, finalmente, a cirurgia ocorreu. O cirurgião disse que ele tinha ordenado todas as peças  e também tinha instalado Platinas e muitos parafusos. Ele nunca tinha feito tal coisa ... E, então, começamos a orar, vocês também,  depois que eu tinha telefonado para você. Muito obrigado!
DEUS É BOM! O braço estava numa espécie de banheira de gesso e teve que ser mantido em repouso por meses. Foi dito que esta é uma tentativa ... Entrementes  Robert já esta recuperado a fim de poder novamente  mover todos os dedos e sentir! Louvor e gratidão! O braço não pode ser forçado, mas ele está melhorando. Ele pode sentar-se novamente e dirigir com um carro automático. É um milagre! Louvor e gratidão!
Em sua cidade natal,  ainda  foi feita uma segunda operação,  foram extraídos dois parafusos, porque  com a tomografia computadorizada mostrou-se que o osso começa a cicatrizar. Louvor e gratidão!
Ninguém poderia prever  isso no dia do acidente e acreditar. Estamos todos chocados.
Neu Um, 2014/08/31 (Chr. J.)

Geheilt am Abendmahl

Herr P. führte ein promiscuöses Leben in Portugal.  Er kam bereits für sieben Jahre ins Gefängnis. Während dieser Zeit wurde seine Mutter krank und dem Tode nahe. Sie ließ ihn kommen. Die Polizei brachte  ihn hin um noch einmal seine Mutter zu sehen. Diese äußerte ihren Wunsch, er möge Jesus in seinem Leben aufnehmen um gerettet zu werden. Er tat es später und wurde gerettet. Aus dem Gefängnis entlassen, kam er nach Deutschland. P. begann an unseren Versammlungen teilzunehmen. Bei einer Abendmahlsfeier sagte ich am Ende:

"Dabei war es unsre Krankheit, die  er  auf sich nahm; er litt die Schmerzen die wir hätten ertragen müssen: Wir aber dachten, diese Leiden seien Gottes gerechte Strafe für ihn. Wir glaubten dass Gott ihn schlug und leiden ließ, weil er es verdient hätte. Doch  er wurde blutig geschlagen weil wir Gott die Treue gebrochen hatten; wegen unserer Sünden wurde er durchbohrt. Er wurde für uns betraft – und wir? Wir haben nun Frieden  mit Gott! Durch seine Wunde sind wir geheilt. (Jesaja 53, 4-5) Glaube es !“

Ich versabschiede die Geschwister mit einem Wort des Segens. Nach einer Woche bezeugte P. , das er zum ersten Mal  an die  Vergebung seiner  Sünden glauben konnte. Am  4 . Sonntag nach diesem letzten Abendmahl, bat er  ein Zeugnis zu geben. In seinen Händen hatte er einen  medizinischen  Bericht, der vorsah, dass er eine spontane Heilung von Hepatitis C erlebt hatte. Er sagte dass, während der Arzt versuchte, die Daten auf seinen  Computer zu analysieren, fing er schon an, dem Herrn leise zu  loben. Dann  sagte der Arzt: "Was murren sie da,  Sie sind geheilt worden,  danken Sie  Gott dafür.
"

CURADO NA SANTA CEIA

Sr. P. levava uma vida promíscua em Portugal.  Esteve na prisão por sete anos. Durante este tempo sua mãe  adoeceu  e estava à beira da morte. Ela mandou chamá-lo. Os policiais a trouxeramo levaram para ver mamãe. pedir que aceitasse Jesus para ser salvo. Ele o fez mais tarde e foi salvo. Depois  de liberto da prisão veio para a Alemanha. Começou a frequentar os nossos cultos. Numa celebração da Santa Ceia eu disse no final:

"Verdadeiramente, foi ele quem tomou sobre si as nossas enfermidades e carregou com as nossas dores; e nós o reputávamos como aflito, ferido de Deus e oprimido. Mas ele foi ferido por causa das nossas transgressões, esmagado por causa das nossas iniquidades; o castigo que nos devia trazer a paz caiu sobre ele, e pelas suas pisaduras fomos nós sarados.(Isaías 53:4-5) Creia nisso!"

Depedi os irmãos com uma Palavra de benção. Depois de uma semana P. apareceu testemunhando que foi a 1. vez, que pôde crer no perdâo de seus pecados. No 4. dmingo após esta Santa Ceia,  ele pediu para dar um testemunho. Tinha e suas mãos um Laudo Medico, onde constava que havia tido uma cura expontânea de Hepatite C. Disse, que enquanto o medico tentava analizar os dados em seu computador, ele ja passou a louvar o Senhor baixinho, ao que médico disse:" Por que estás a resmungar, tu foste curado, agradeça a Deus por isso."

Jetzt kann sie wieder aufrecht und ohne Schmerzen gehen u. stehen.

Die Brasilianerin aus E. ruft noch abends spät bei uns an. Sie braucht unsere Hilfe im Gebet. Ihre Nachbarin Frau B. schreit so laut vor Rückenschmerzen, dass sie zu ihr in die Wohnung gegangen ist. Sie sagte mir: "Wir müssen beten. Ich habe dieser Frau schon von Jesus gesagt, sie hat aber noch keine Entscheidung getroffen. Nun kommt sie fast um vor Schmerzen". Ich sprach zu dieser Frau von Jesus:  was er für sie am Kreuz getan hat, nach Psalm 103,2, dass Er alle ihre Sünden vergeben hat und sie von allen Krankheiten geheilt hat. Das liegt schon in der Vergangenheit. Ich fragte sie ob das glaube. Weinend vor Schmerzen,  antwortete sie mit Ja. Da sie katholisch ist,  kannte sie auch die Geschichte von Jesus und glaubt an die Dreieinigkeit. Wir beteten und sie sprach mir die Worte nach. Sie übergab Ihr Leben Jesus, bekam Vergebung ihrer Sünden, es wurden die  Generationsflüche  gebrochen und das Joch der Schmerzen wurde zerstört durch den mächtigen Namen Jesu. Da war sie auf einmal frei. Sie fing an zu lachen und zu tanzen, so sagte es uns die brasilianische Nachbarin. Diese veranstalte am Samstag darauf ein Treffen in ihrer Wohnung, wir fuhren die einstündige  Zug reise zu ihnen und legten  Frau B. die Hände auf. Der Herr ließ das linke Bein nachwachsen (es war einige Zentimeter kürzer), und am Abend, allein in ihrer Wohnung, bekam sie die vollständige Heilung ihres gekrümmten Rückens. Sie kam weinen zu der br. Nachbarin und bezeugte ihre komplete Heilung. Am anderen Morgen lief sie rasend zum Auto (was sie schon Jahrzehnte nicht mehr tun konnte - sie konnte nur gebeugt und langsam gehen.) Sie fuhr zu ihrem Enkel um mit ihm zu spielen und zu laufen. Wieder mal durften wir die Gnade Gottes erleben. Heil und Heilung gehören zusammen, auch wenn es nicht zusammen geschieht. Jesus ist heute noch derselbe "und es jammert ihn" auch der Krankheitszustand der Menschen. So wie Er gesand wurde um die Werke des Teufels zu zerstören, so sendet er jeden der da glaubt um das gleiche zu tun, in Seinen Namen. (Markus 16,16-18)

 

Agora ela pode andar e ficar de pé novamente, sem dores.

A vizinha brasileira de E. ainda nos liga tarde da noite. Ela precisa da nossa ajuda em oração. Sua vizinha Sra B. grita  tão alto por causa de dores nas costas, que  V. foi até seu apartamento. V.  me falou: "Precisamos orar para essa mulher; eu já lhe falei de Jeus, mas ela ainda não tomou uma decisão.  Agora ela vem quase se acabando de dores".   Falei com a mulher sobre Jesus: o que ele tem feito por ela na cruz, de acordo com o Salmo 103.2, que Ele perdoou todos os seus pecados e a curou  de todas as doenças. Isso já está no passado. Eu perguntei se ela cria nisso. Chorando de dor, ela respondeu de forma afirmativa. Uma vez que ela é católica, também conhecia a história de Jesus e acredita na Trindade. Oramos e ela repetiu as palavras. Ela entregou a  sua vida a Jesus, recebeu o perdão de seus pecados, quebramos as maldições hereditárias e o jugo da dor foi destruído pelo poderoso Nome de Jesus. Derepente ela estava livre.  Ela começou a rir e dançar,  conf. nos falou a vizinha brasileira.  Esta, por sua vez,  programou  um encontro em seu apartamento e no sábado seguinte viajamos uma hora de trem para visitá-las. Impomos as mão sobre a Sra. B. e oramos. O Senhor deixou que sua perna esquerda voltasse a crescer (que era alguns centímetros mais curta), e, à noite, sozinha em seu apartamento, ela recebeu a cura completa de sua espinha curvada. Ela chegou chorando ao apartamento da vizinha br. testemunhou toda a sua cura. Na outra manhã, ela correu desenfreadamente para o carro (o que ela não podia fazer décadas - ela só podia andar curvada e bem devagar).  Ela foi para a casa do seu neto para brincar e correr com ele. Mais uma  vez experimentamos  a Graça de Deus. A  Salvação e a Cura caminham juntos, mesmo se isso não acontecer no mesmo instante. Jesus é o mesmo hoje "e Ele se condói" pelo  estado de doença nas pessoas. Por isso, Ele foi enviado  para destruir as obras do diabo, e agora  ele envia a todos os que crêem a  fazer o mesmo em Seu Nome. (Marcos 16,16-18)

Die Rückenschmerzen sind verschwunden (WM 2014)

Wir kommen noch vor dem WM Spiel  Brasilien x Holland nach Hause. D. hat uns  gefahren und will bei uns das Spiel schauen. Wie steigen die 51 Treppenstufen hinauf. D. Stürz und verletzt seinen Rücken. Er stöhnt und schreit vor Schmerzen. Dieser Rücken wurde schon 4 Mal operiert. Letzt, vor einem Jahr, verbrachte D. 4 Wochen in einer Reha und sie die Schmerzen konnten  nicht gelindert werden. Er nahm die stärksten Schmerzmittel und wurde süchtig. Er verlor seinen Job als Pfleger im Seniorenheim wo er noch einigen vor ihrem Tod  zum Glauben helfen konnte. Und da geschah das Wunder - innere und äußere Heilung! Er kam in die Gemeinde, diente dem Herrn mit Anbetung und wir führten seelsorgerliche und therapeutische Gespräche.  Er  wurde frei von Medikamenten und von der Sucht. Aber jetzt der erneuerte Schmerz. Noch vor dem Spiel beteten wir. Ich legte ihm die Hände auf. Seine Beine  wurden warm und der Rücken kalt.   Dann sprang er auf und war  geheilt. Er fing an zu springen wie jener Geheilte aus Apg. 4.  und gab Jesus die Ehre. Er machte alle Arten von Bewegungen und jauchtest immer wieder:" Ich bin geheilt, ich bin 100 % geheilt. "Und so blieb es auch. SOLI DEO GLORIA!

Sumiram as dores da coluna (Copa do Mundo 2014)

Chegamos em casa antes do jogo da Copa do Mundo entre Brasil x Holanda. D. nos trouxe e quer olhar o jogo conosco. Subimos os 51 degraus. D. tropeça e machuca as costas. Ele  geme e grita de dor. Ele já teve 4 cirurgias.Ultimamente,  há um ano, passou 4 semanas em uma clínica de reabilitação e eles não podiam aliviar as suas dores. Ele recebeu os mais  potentes analgésicos e tornou-se viciado. Ele  perdeu seu trabalho num ancionato  como enfermeiro e  onde ele ainda pode conduzir algumas pessoas a Jesus  antes de falecerem. E o milagre aconteceu - cura interior e exterior. Ele veio à igreja, servindo ao Senhor com adoração e nós o acolhemos em  diálogos poemênicos e terapeuticos. Ele foi liberto dos medicamantos e do vício. Mas   agora novamente a dor.  Antes do jogo nós oramos. Eu orei  impondo-lhe as mãos.  Suas pernas ficaram quentes e as costas frias. Então ele deu um pulo e estava curado. Ele começou a saltar assim como aquele curado de Atos 4. e deu Glórias a Jesus. Eles fez toda sorte de exercícios e gritava senpre de novo: "EsTou curado, estou curado 100%". E assim também permaneceu. SOLI DEO GLORIA!

Von B.König  13.05.2014

Dies ist ein Zeugnis der Güte Gottes:

Im Mai 2013 habe ich Br. Ermelindo angerufen und  bat um ein Seelsorgegespräch. Ich war sehr verzweifelt und niedergeschlagen wegen familiärer Nöte. Meine jüngste Tochter hat in den vergangenen Jahre immer wieder den Kontakt zu mir abgebrochen, dabei kam es bei ihr zu heftigen emotionalen Ausbrüchen mit Schwestern Anschuldigungen an mich und an ihre beiden älteren Schwestern. Es waren sehr schmerzliche Erlebnisse, und ich fühlte,  dass auch meine Tochter darunter sehr zu  leiden hatte.

Als alles am Telefon erzählt war, betete Br. Ermelindo mit mir und gab mir noch ein „prophetisches Wort“:  „Ehe das Jahr um ist wird sie verändert in die Familie zurückkehren.“  Das machte mir großen Mut und stärkte meinen Glauben neu. Auch bekam ich von Br. Ermelindo ein Gebet zugesandt, das ich täglich betete. Wochen und Monate vergingen, doch dann, noch bevor das Jahr zu Ende war meldete sich meine Tochter wieder bei mir und bei  ihren  Schwestern. Sie kehrte zu der Familie zurück, freundlich, hilfsbreit  und einfach „völlig normal“, und so ist es bis heute geblieben. Gott hat echt ein Wunder getan, wir sind IHM so dankbar.

Nur Gott kann Herzen verändern.

Ihm alle Ehre!!!

De B.König 13.05.2014

Este é um testemunho da bondade de Deus:
"Em maio de 2013 eu liguei para irmão  Ermelindo e pedi um aconselhamento pastoral. Eu estava muito desesperada e deprimida por causa da situação familiar. Minha filha mais nova rompeu por várias vezes o contato comigo nos últimos anos, enquanto ela estava em suas explosões emocionais violentas com as irmãs, culpando a  mim e  suas duas irmãs mais velhas. Foram experiências muito dolorosas, e eu senti que a minha filha deveria estar  sofrendo  muito.
Quando havia contado tudo ao telefone, o Irmão Ermelindo orou comigo e me deu uma "palavra profética": "Antes do ano finalizar, ela retornará para a família." Isso me deu muita coragem e fortaleceu minha fé novamente. Além disso, eu tenho uma oração que o irmão Ermelindo enviou, eu a  orei diáriamente. Semanas e meses se passaram, mas, em seguida, antes mesmo de o ano terminar, a minha filha voltou para mim e para suas irmãs. Ela voltou  à famíla,  cordial, atenciosa simplesmente "normal", e manteve-se assim até hoje. Deus fez um verdadeiro milagre, somos muito gratos a ele.
Só Deus pode mudar os corações.
A Ele toda a Glória!
"

Testemunho da irmã Jandira Pacheco
(Conselheira no Itamaraty em Brasília, sobre sua estadia em FRANKFURT Alemanha)
 

Tenho que falar primeiramente deste casal maravilhoso que é o Pastor Ermelindo e a sua esposa Irmã Gesa. Para mim recém chegada em Franfurt para uma missão diplomática junto ao Consulado do Brasil, acompanhada da minha amiga Marluce, encontrar a igreja, foi como achar um ninho abencoado  e ensolarado no meio do frio e do cinza. Lembro até hoje o Pastor nos dando aquele grande e generoso abraço fraternal de boas vindas com um sorriso alegre de quem de fato está em paz com Deus.  A Irmã Gesa estava viajando, mas depois que ela chegou sentimos que de fato a igreja era nossa segunda casa e ficávamos sempre esperando que a sexta e o domingo chegasse rapidamente para desfrutar da presença do casal e dos irmãos, uma pequena famíla acolhedora; e o mais importante  da palavra do Pastor sempre inspirada e da tradução da palavra em alemão pela Irmã Geza. Já perdi a conta de quantos testemunhos dei  lá no púlpito. Em primeiro lugar, descobri que eu havia sido incumbida de uma missão por Deus de levar a palavra e o amor de Cristo para os presos brasileiros em Frankfurt. Muitas vezes fui acompanhada pelo Pastor Ermelindo e juntos presenciamos milagres com conversões e novas alianças com Deus da parte dos presidiários, foi liindoooo. Como diz o Pastor na verdade estávamos visitando a Cristo na prisão.  Sempre contei com as constantes orações do casal e da irmã Neide, que se tornou nossa querida amiga. Deus operou milagres abrindo portas, onde não se podia entrar com a Bíblia. Deus tocava nos corações dos funcionários do presídio  e de forma completamente inusitada podiamos entrar com a Bíblia, confortar corações e falar do amor de Cristo. Pela graça de Jesus todos os que foram visitados entregaram a sua vida a  Cristo. Pessoalmente enfrentei uma prova em Frankfurt. Deveria entregar um projeto para o Itamaraty extremamente complexo, longo e exigente num tempo mínimo, quase que humanamente impossível. Não conseguia dormir nem comer, me sentia apavorada, nervosa e paralisada. Estava tão angustiada que não conseguia começar o projeto.  
Levei o problema à Igreja e pedi oração para o Pastor e para os irmãos. O Pastor, a Irmã Neide e a Irmã Marluce oraram por mim e eu senti um alívio e uma grande tranquilidade. Através da oração dos irmãos Deus me ensinou a repousar nele. Voltei a comer, a dormir e fiquei totalmente tranquila enquanto trabalhava muito no Projeto, que na realidade foi feito pelo Espírito Santo, que me mostrava sempre exatamente o que escrever e onde encontrar a fonte da informação. No útimo dia, no último minuto enviei a tese para o Brasil. Alcançei a vitória, Glória a Deus! A irmã Neide havia profetizado que de fato o projeto seria aceito. Soube aqui no Brasil que meu projeto foi aprovado de primeira, enquanto muitos não foram aprovados, e em geral nunca se aceita um projeto da primeira vez, exige-se que o candidato reapresente o projeto numerosas vezes . Vários colegas tiveram de apresentar seu projeto 4 ou 5 vezes. Mas com o amparo da mão de Deus, apresentei somente uma vez o projeto que imediatamente foi aprovado e elogiado pela comissão. Que mais posso dizer sobre esta Igreja abençoada e este casal que fazem dela um lugar acolhedor e alegre, sempre com os bolos e  quitutes preparados pela irmã Gesa........ mais nada, a não ser que desejo que continuem como são e que seu ministério cresca cada vez mais.... e que morro de saudades daquele ninho de amor e gentileza que Deus preparou para nós na Alemanha.

Befreit von Migräne

Frau V. berichtet  im Ostergottesdienst 2014: "Ich hatte schon 14 Tage lang Migräne. Ich war schon beim Arzt, er machte alle Untersuchungen und fand nichts. Dann kam ich in den Karfreitaggottesdienst. Nach der Predigt  wurde jeder eingeladen zum Kreuz zu gehen und einen Stein dort niederzulegen. Ich tat es und als erstes setzte ich die Vergebung für jemanden frei der mich verlezt hatte. Dann brachte ich die Migräne unter das Kreuz. Sofort war diese verschunden. Es sind schon drei Tage her  und sie kam nicht wieder."

Liberto da enxaqueca

A Sra. V relata no culto de Pascoa 2014:"Por 14 dias esu já estava com exaqueca. Já estive no médico, ele fez todos os exames e nada encontrou. Então fui ao culto e Sexta-feira Santa. Depois da pregação cada qual foi convidado de ir à Cruz e colocar um pedrinha. Eu o fiz e liberei o perdão para alguem que me feriu. Entou eu trouxe a enxaqueca diante da cruz. Já faz três dias e ela não mais apareceu."

Zeugnis von Gebetserhörung

Frau Rosenea berichtet von ihrer kleinen Tochter, die zwei Jahre und vier Monate alt ist. Seit etwa 2 Jahren konnte sie ganz schwer einschlafen, sie schrie und war sehr unruhig. Sie wachte immer wieder auf in einem Rhytmus von etwa 2 Stunden, - und somit hatten die Eltern immer wieder gestörte Nächte. Am Tag konnte sie gut schlafen , aber Nachts hatte sie viele Ängste (Ps 91,5-6a). Die Mutter kam an den Rand ihrer Kräfte und schrie zu Gott. Da erinnerte Gott  sie an den Psalm 91, den sie laut proklamieren sollte. Sie ging durchs Haus und proklamierte laut diesen Psalm.

Seit jenem Tag schlief die kleine Tochter ganz ruhig ein. Dann nach einer Woche gab es einen kleinen Rückfall. Da gebot sie im Namen Jesu, dass diese finstere Macht, die das bewirkte, sofort weiche! ! - Umgehend hörte das Kind auf zu schreien und schlief wieder ruhig ein.

Wir dürfen bezeugen dass Jesus der Name über alle Namen ist und, dass beten in jeder Situation unseres Lebens hilft.

 

M. Ruft an Wegen Wehnenentzündung

M. ruft an, sie könne in dieser Woche nicht den Gottesdienst besuchen da sie im Bett liege und große Schmerzen habe wegen einer Wehnenentzündung. Sie habe schon einen Termin beim Arzt. Ich bat ihr,  einer Ihrer Hände auf die kranke stelle zu legen. Wir fingen an zu beten. Dann spürte sie einen Durchbruch und der Schmerz war weg. Am Freitag war sie wieder im Gottedienst und gab dieses Zeugnis.

M. liga por causa de flebite

 

M. liga, ela não podia ir à igreja nesta semana, porque  está acamada  com fortes dores nas varizes por causa de flebite.  Ela já tem uma consulta médica marcda. Pedi-lhe para colocar uma das mãos no local doente. Nós começamos a orar. Então, ela sentiu um grande avanço e a dor se foi. Na sexta-feira ela estava novamante no culto da igreja  e deu este testemunho.

 

Was hat Gott sich mit diesem Hauskauf gedacht ?

B.u.K. suchen ein Haus zum kaufen. Sie finden eine in Nähe von Koblenz. Es ist ein kleiner Ort von 100 Einwohnern und alle sind streng Katholisch. Wir fragen gemeinsam dem Herrn, welchen Auftrag er für  sie dort habe. Dann geschieht etwas Schreckliches:

M. die Nachbarstochter,  27 Jahre alt, als Psychisch kranke in Behandlung und epileptischen  Attacken ausgesetzt, ist auf einmal verschwunden. Es begann die Suche sogar per Hubschrauber, aber vergebens. Die Polizei gab die Suche auf. Nach drei Tagen wurde sie von K. in einem hinteren Teil seines Hauses gefunden. Sie war dort reingerutscht und konnte nicht mehr raus. So lag sie dort, der ganzen Zeit  dem Regen und einer Temperatur  von 2-6 Grad ausgesetzt. Sie lebte noch. Auch ohne Medikamente gegen Epilepsie hat sie alles überstanden. Das war schon das erste Wunder und Zeichen der Liebe Gottes, sie am Leben zu erhalten.

Einige Tage danach besuchten wir B. u. K. und beteten mit der Mutter von M. und mit einer Bekannten. Diese wurde auf der Stelle von einer langjährigen Depression geheilt. Beim zweiten Besuch, einen Monat später, trafen wir auch M. Wir legten ihr die Hände auf, und baten Gott  um eine komplette Heilung – körperlich und Psychisch. Wir schickten jeden Zerstörer und Todesgeist fort. Dann unterzog sie sich sämtlicher Therapien.  In der Woche vor Weinachten 2013 erhielten B.u. K. die Nachricht dass M. vollständig geheilt sei, genau nach 365 Tagen. Sie wird nicht mehr als schizophren gehalten und auch von der Epilepsie ist sie geheilt. Sie führt wieder ein ganz normales Leben, hat wieder  Träume und Ziele die sie verwirklichen will, malt wieder Bilder usw. Jetzt wissen B. u.K. warum sie gerade in diesem kleinen Ort ihr Haus kaufen sollten. Sie wohnen über  eine Stunde Autofahrt von der Gemeinde hier entfernt , aber wir treffen uns 4 Mal in der Woche in der Telefonkonferenz. Mindestens einem Mal im Monat kommen sie nach Frankfurt.

Uma intervensão divina

"Eu sou filha de C.O. Ela então ligou para você  para orar po sua neta.  R.é minha filha. Obrigada por suas orações.
R.  tinha câembras nas pernas todas as noites. Ela não conseguia mais ficar de pé com o pé direito e não conseguia dobrar o joelho. Após uma semana, sem ocorrer nenhuma melhora, ela foi levada ao  hospital. Ela foi examinada da cabeça aos pés. Estava tudo em ordem,  eles não conseguiram encontrar nada. Ela teve alta e  passou a receber fisioterapia novamente. A fisioterapeuta disse que  seria  uma longa  jornada, para que ela podesse caminhar  novamente.
Minha mãe ligou para vocês  naquele época (show da fé), e foi imediatamente orado  por R. E nesse dia nós  constatamos  um salto enorme, neste dia estava marcado uma  consulta na Fisioterapeuta. R. Já  foi capaz de dobrar o joelho quase pela metade novamente. Ela deu um salto enorme, pois em um curto espaço  de tempo ela pode caminhar novamente. A partir de 2010/05/29 ela caminha   outra vez sem muletas. "(M. Sch.)


Ein Eingriff Gottes
 
"Ich bin die Tochter von C.O. Sie hat damals bei Dir angerufen und für ihre Enkelin  R.

R. hatte die ganze Nacht Starke Wadenkrämpfe. Sie konnte dann nicht mehr auf den rechten Fuß stehen und das Knie nicht mehr abwinkeln. Nach einer Woche war keine Besserung eingetreten, sie wurde in das Krankenhaus eingeliefert. Sie wurde von Kopf bis Fuß untersucht auf alles Mögliche. Es war alles in Ordnung;  sie konnten  nichts feststellen. Sie wurde mit Krücken entlassen und bekam Physiotherapie. Die Physiotherapeutin meinte, das wird ein langer Weg bis das Kind wieder gehen kann. Meine Mutter  rief damals dann bei ihnen an.(Show des Glaubens), und es wurde gleich für R.  gebetet. Und an diesem Tag stellten wir einen riesengroßen Sprung fest wir hatten an diesem Tag auch wieder einen Physiotermin  und R. konnte das Knie schon fast zur Hälfte wieder beugen. Sie machte so riesengroße Sprünge, dass sie innerhalb kurzer Zeit wieder gehen konnte. Seit dem 29.5.2010 geht sie wieder ohne Krücken.“ (M.Sch.)

Mãos abertas para Deus - portas abertas!

A  Senhora T. Ligou, pedindo  o número da nossa conta bancária. Já por muito tempo, ela sentiu o chamado para ser um dos patrocinadores. Agora ela  quer  obedecer a esse chamado. Ela foi ao banco  criar uma ordem  de pagamento permanente.
 Ela estava desempregada. Na mesma semana, ela conseguiu um emprego. Ela está muito feliz, pois  agora ela pode patrocinar  a partir de seu próprio dinheiro ganho.  Tornou-se verdade a Palavra  da Bíblia: "Dai e vos será dada.  Medida recalcada, sacudida e transbordando vos deitarão no vosso regaço, porque com a mesma medida  que  medireis, sereis medido também. "(Lc 6:38)

Offene Hände für Gott - offne Türen!
 
Frau  T.   rief uns  an und bat um  die Nr.  unseres Bankkontos.   Seid längerer Zeit  spürt sie den Ruf ein Sponsor  zu werden. Jetzt möchte sie diesem Ruf gehorsam sein. Sie ging zur Bank und richtete einen  Dauerauftrag ein. Sie war arbeitslos. In derselben Woche bekam sie eine Arbeitsstelle. Sie ist überglücklich, dass sie jetzt auch von ihr selbst verdientes Geld spenden kann. Folgendes Bibelwort  ist wahr geworden:

„Gebt, so wird euch gegeben. Ein voll, gedrückt, gerüttelt und überfließend Maß wird man in euren Schoß geben; denn eben mit dem Maß, mit dem ihr messet, wird man euch wieder messen.“ (Luk 6,38).